Suche
Suche Menü
  • Innenstadtmarketing Luckenwalde
Projekt

Innenstadtmanagement für die Stadt Luckenwalde
(Brandenburg)

Die Stadt Luckenwalde liegt ca. 60 Kilometer südlich von Berlin im Land Brandenburg. Die schwache Wirtschaftstätigkeit, schwindende städtische Funktionalität und Attraktivität sowie mangelnde innerstädtische Einkaufs- und Freizeitqualität Anfang der 2000er Jahre haben zu einem schlechten Image und Identitätsverlust bei den Bewohner_innen Luckenwaldes geführt. Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative URBAN II der EU schrieb die Stadt, vertreten durch die Stabsstelle URBAN, das Projekt „Erarbeitung eines Konzeptes für das Innenstadtmanagement der Stadt Luckenwalde“ und anschließend die Fortführung der externen Begleitung des Innenstadtmanagements Luckenwalde aus.

Im Rahmen des Innenstadtmanagements waren folgende Ziele zu verfolgen:

  • Erhöhung der Attraktivität und Lebensqualität der Innenstadt,
  • Stärkung der Funktion und Bedeutung der historischen Innenstadt als zentraler Einkaufs- und Dienstleistungsbereich,
  • Förderung einer dialogorientierten Innenstadtentwicklung und eines Geschäftsstraßenmanagements,
  • Stärkung und Bündelung von Aktivitäten der unterschiedlichen lokalen Akteur_innengruppen,
  • Entwicklung strategischer Allianzen von öffentlichen und privaten Partner_innen,
  • Profilierung von Image und Identität der Stadt Luckenwalde als lebendige Mitte und kulturell geprägter Identifikationsraum für die Bürger_innen und Besucher_innen der Stadt.

Es gelang für die Organisation und Koordination der Aktivitäten, die Umsetzung von Marketingstrategien, die Vorbereitung und Durchführung konkreter Projekte und die Förderung der Kommunikation zwischen allen Beteiligten ein institutionalisiertes Innenstadtmanagement bzw. ein Stadtmarketing aus externen Expert_innen und einem Innenstadtmanager vor Ort ins Leben zu rufen. Das Projekt bestand aus vier Jahresscheiben. Die 4. und damit letzte Phase zeichnete sich insbesondere darin aus, die bereits am Ende der 3. Phase neu begründete eigenständige Organisationsform des Stadtmarketings zu begleiten. Zu den Hauptaufgaben gehörten die dauerhafte finanzielle Absicherung des Prozesses, begleitet von Teilaufgaben, die zur Innenstadtstärkung beitragen, u.a. die Beseitigung des Leerstandes und damit die Stärkung der Wirtschaftskraft. So ist es gelungen, ein gefördertes Projekt in die Selbständigkeit und damit in die eigene Tragfähigkeit zu überführen. Dies war allerdings nur möglich, weil die Stadt Luckenwalde den Stadtmarketing e. V. finanziell unterstützt, d. h. die Akzeptanz in Politik, Verwaltung und Bevölkerung für den Gesamtprozess war Voraussetzung und lag vor.

Innenstadtmarketing Luckenwalde