Suche
Suche Menü

Inga Möller ist seit April 2018 für das Büro die raumplaner tätig. Dort ist sie als Projektleiterin für die Prozesssteuerung zum einen im Städtebauförder-gebiet des Aktiven Zentrums Lichtenrade Bahnhofstraße verantwortlich. Mit dem Ziel der Stärkung der Bahnhofstraße liegen ihre Tätigkeiten neben der Netzwerkarbeit und dem Fördermittelmanagement unter anderem bei der Durchführung verschiedener Beteiligungsformate und der Betreuung verschiedener Konzepterstellungen sowie -umsetzungen. Zum anderen ist sie als Projektleitung in dem Projekt Konzeption eines Verkehrsversuches am Tempelhofer Damm für die Beteiligung der verschiedenen Akteure zuständig.

Frau Möller studierte Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund und absolvierte ein Auslandssemester an der Aalborg Universität in Dänemark. Zudem schloss sie im Anschluss an das Studium das städtebauliche Referendariat beim Land Brandenburg ab. Frau Möller verfügt über vielfältige Berufserfahrungen im Projektmanagement. Sie war unter anderem als Klimaschutzmanagerin in Brandenburg sowie als Infrastrukturkoordinatorin in Berlin tätig. Ihr Schwerpunkt lag dabei in der Koordination verschiedenster Akteur_innen, Instanzen und Ebenen. Durch ihre Mitarbeit in einem Planungsbüro während sowie nach dem Studium hat sie Erfahrungen im Erstellen von Gutachten, Konzepten und Machbarkeitsstudien.

Inga Möller arbeitet schwerpunktmäßig in den Bereichen Standortentwicklung sowie integrierte Stadt- und Stadtentwicklung.