Suche
Suche Menü

Thora Haubold ist seit 2017 bei den raumplanern tätig und arbeitet in Projekten der Standortentwicklung, der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Beteiligung mit. Zu ihren Kompetenzen zählen die Netzwerkarbeit, die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung verschiedener Beteiligungsformate und Veranstaltungen, die konzeptionelle Mitarbeit in Standortentwicklungskonzep­ten sowie die Erstellung öffentlichkeitswirksamer Medien.

Sie unterstützt als Projektmitarbeiterin aktuell die Prozesssteuerungen des Städtebaufördergebiets Aktives Zentrum Bahnhofstraße Lichtenrade sowie des Verkehrsversuchs Tempelhofer Damm. Dabei war sie u.a. mit der Erarbeitung eines Baustellenmanagementkonzepts befasst und assistiert im Fördermittelmanage­ment sowie im Monitoring. Zuvor begleitete Frau Haubold die Erarbeitung eines Gastronomiekonzeptes für einen Gebäudeteil des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof und eine Studie zu Perspektiven des ländlichen Raums der IHK Potsdam.

Frau Haubold schloss 2017 ihr Bachelorstudium der Geographie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ab und studiert seitdem an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg den Masterstudiengang Stadt- und Regionalplanung. Von 2015 bis 2017 war sie Mitglied im Fachschaftsrat und dort u.a. für verschiedene Projekte der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Veranstaltungsplanung verantwortlich.