Suche
Suche Menü

Jan Schultheiß  ist im Büro die raumplaner seit 2012 als Projektleiter verantwortlich für Projekte der integrierten Stadt- und Regionalentwicklung und der Partizipation. Zu seinen Schwerpunkten zählen die strategische und konzeptionelle Steuerung integrierter Prozesse sowie die Planung und Durchführung von Beteiligungsverfahren insbesondere bei Projekten der Grünraumgestaltung und der Nachverdichtung.

Er hat u.a. integrierte Stadt- und Regionalentwicklungskonzepte in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern erstellt sowie Kommunikations- und Beteiligungsprozesse in Nürnberg und München geleitet. Ferner hat er Projekte des Standortmanagements in Berlin-Lichtenrade, Berlin-Moabit und Eberswalde betreut. Aktuell ist Jan Schultheiß u.a. für die Beteiligungsverfahren zum städtebaulichen Entwurf Michelangelostraße in Berlin-Pankow sowie zur Objektplanung auf dem Tempelhofer Feld in Berlin-Neukölln verantwortlich. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen der Moderation, der Akteur_inneneinbindung sowie der Entwicklung von Medien der Öffentlichkeitsarbeit.

Vor seiner Mitarbeit im Büro die raumplaner war Jan Schultheiß in verschiedenen Planungsbüros in Berlin, New York und New Jersey u.a. für die Begleitung von Beteiligungsprozessen, die Themenfelder städtische und regionale Energien sowie die Entwicklung städtebaulicher Konzepte verantwortlich.

Jan Schultheiß graduierte in Kunstgeschichte an der Roosevelt University in Chicago und in Stadtplanung an der Harvard University Graduate School of Design in Cambridge. Er ist ausgebildeter Moderator, zertifiziert durch das artop – Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und gibt im Auftrag des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. Seminare in den Themenschwerpunkten Kommunikation, Moderation und integrierte Entwicklungskonzepte. Ferner ist er als Stadtplaner bei der Architektenkammer Berlin eingetragen.

Kontakt_Jan Schultheiß