Suche
Suche Menü
  • Karte des Entwicklungsbereiches Bornstedter Feld
Projekt

Bedarfsanalyse der sozialen Infrastruktur im Bornstedter Feld in Potsdam

Auf dem bis 1994 militärisch genutzten und ca. 300 Hektar großen Gebiet „Bornstedter Feld“ entsteht seit 1993 ein neuer Stadtteil der Stadt Potsdam. Im Rahmen einer Entwicklungsmaßnahme wurden bis 2020 7.000 Wohneinheiten und 5.000 Arbeitsplätze für mehr als 11.000 Bewohnerinnen und Bewohner geplant. Im Zuge der Entwicklungsmaßnahme ist es Aufgabe des Entwicklungsträgers, die erforderliche soziale und grüne Infrastruktur bereit zu stellen. Da das Bevölkerungswachstum im Bornstedter Feld die ursprünglichen Annahmen voraussichtlich übertreffen wird, ist eine Bestandsaufnahme und -analyse der vorhandenen sozialen und grünen Infrastruktur im Abgleich mit dem voraussichtlichen Bevölkerungswachstum bis 2020 erforderlich.

Für eine Überprüfung der Versorgung mit sozialer Infrastruktur wurden auf Basis des BauGB die Richtwerte für die Pflichtaufgaben des Entwicklungsträgers recherchiert und die dazugehörigen Daten akquiriert. Auf Basis von Bevölkerungsdaten der amtlichen Statistik und realisierten und geplanten Wohnbauplanungen wurde eine auf einzelne Jahrgänge heruntergebrochene Prognose für das Bornstedter Feld berechnet, um die zu erwartenden Bedarfe nach Abschluss der Entwicklungsmaßnahme zu ermitteln.

Bildquelle: Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL

Karte des Entwicklungsbereiches Bornstedter Feld