Suche
Suche Menü
Projekt

Unternehmen Neukölln (BIWAQ) –
Ansiedlungsmanagement (Berlin)

Der Berliner Bezirk Neukölln, insbesondere der Stadtteil Nord-Neukölln, haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Die bisher überwiegend sozial benachteiligte Bewohnerschaft durchmischt sich zunehmend, vor allem weil der Stadtteil unter jungen Menschen sehr gefragt ist. Kleine Kreativunternehmen, Designer_innen, aber auch Kunst und Kultur konnten sich hier in einem preisgünstigen Milieu bestens entfalten. So ist der Norden Neuköllns heute eine beliebte Adresse für die Berliner Kreativwirtschaft und für Kunst- und Kulturschaffende. Dieser Transformationsprozess bringt nun neue Themen und Herausforderungen aufs Tableau der Stadtentwicklung: Die gesellschaftliche und arbeitsmarktrelevante Teilhabe sozial-schwacher Bevölkerungsschichten, die Stärkung der lokalen Ökonomie sowie die spezifischen Bedarfe der wachsenden Kultur- und Kreativwirtschaft.

Zugunsten der Unterstützung der Kreativwirtschaft in Nord-Neukölln wurde seitens der Wirtschaftsförderung Neuköllns das BIWAQ-Projekt (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) „Unternehmen Neukölln“ ins Leben gerufen. Dieses besteht aus fünf Teilprojekten. Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE die raumplaner & Lokation:S) bearbeitet das Verbundprojekt „Ansiedlungsmanagement“. Dieses Projekt wird in enger Abstimmung mit dem Citymanagement „[Aktion!] Karl-Marx-Straße“ durchgeführt. Das Projekt verfolgt vor allem eine Vernetzung von potentiellen Nutzer_innen und Immobilieneigentümer_innen. Nutzungsanfragen und Bedarfe/Ansprüche der Eigentümer_innen werden in Datenbanken erfasst, aufbereitet und Interessent_innen bereitgestellt. Darauf aufbauend werden Eigentümer_innen und Nutzer_innen beraten und zusammengebracht, Immobilien vermittelt und (Zwischen-)Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt bzw. (weiter-)entwickelt. Ziel ist die Erarbeitung von Strategie- und Entwicklungskonzepten, die sowohl eine Vision für den Makrostandort als auch Entwicklungsoptionen für einzelne Mikrostandorte aufzeigen.

Weitere Informationen unter www.unternehmen-neukoelln.net.