Suche
Suche Menü
  • Soldiner Kiez
  • Soldiner Kiez
  • Soldiner Kiez
Projekt

Werkstatt und Marketingkonzept im Quartiersmanagement Soldiner Straße (Berlin)

Im Quartiersmanagementgebiet (QM) Soldiner Straße/ Wollankstraße in Berlin-Wedding leben rund 15.000 Bewohner_innen. Der hohe Anteil an Menschen, die am Existenzminimum leben, die kulturelle Vielfalt sowie soziale Spannungen haben dazu geführt, dass sich gerade durch die mediale Berichterstattung ein sehr negatives Außenbild des Kiezes etabliert hat. Dem QM ist es gelungen, positive Entwicklungen im Kiez anzustoßen und Ideen sowie Projekte von Bewohner_innen und Initiativen zu fördern, die zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse beitragen. Dennoch sollte das weitere Stadtteilverfahren strategisch ausgerichtet werden, um einen nachhaltigen Stadtteilentwicklungsprozess mit neuen Impulsen zu erreichen.

An der Quartierswerkstatt nahmen über 50 Bürger_innen, Gewerbetreibende, Vertreter_innen der ortsansässigen Schulen und Vereine, das Quartiersmanagement und das Bezirksamt teil. In Arbeitsgruppen wurden die Stärken des Kiezes sowie Ansatzpunkte für eine strategische Weiterentwicklung des Quartiers herausgearbeitet.

Die Ergebnisse flossen in die Erstellung des Stadtteilmarketingkonzeptes ein. Für die weitere Arbeit fanden sich zudem mehrere „Sprecher_innen“ aus dem Kiez, die zusammen mit den raumplanern die Visionen und Projektideen in zwei Arbeitsgruppentreffen weiter vertieften. Im Ergebnis wurden fünf Handlungsfelder mit entsprechenden Empfehlungen für die weitere Stadtteilarbeit benannt. Das Stadtteilmarketingkonzept ist bis dato die Grundlage für die Konzeption und Vergabe von Projekten im Rahmen des Quartiersmanagements.

Soldiner KiezSoldiner KiezSoldiner Kiez