Suche
Suche Menü
  • Nikolaiviertel
  • Nikolaiviertel
  • Nikolaiviertel
Projekt

Markt- und Standortanalyse für den
Gewerbestandort Nikolaiviertel (Berlin)

Das nur etwa 12 ha große Nikolaiviertel befindet sich in Mitten des historischen Zentrums Berlin und kann als ältester Siedlungskern der Stadt bezeichnet werden. Das stark kriegszerstörte Viertel ist anlässlich der 750-Jahr-Feier Berlins in den 1980er Jahren in Anlehnung an den historischen Stadtgrundriss wiederaufgebaut worden. Neben einigen historischen Bauten ist es daher geprägt durch einen einheitlichen Städtebau. Das kommunale Wohnungsunternehmen WBM ist in Besitz von über 700 Wohneinheiten und über 90% der Gewerbeeinheiten im Quartier.

Das Büro die raumplaner wurde von der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) beauftragt, eine Markt- und Standortanalyse für den Einzelhandel und das Gastgewerbe des Berliner Nikolaiviertels zu erarbeiten. Neben dieser soll eine standortspezifische Branchenmixkonzeption erstellt werden.
Ziel der Studie ist es, zu Empfehlungen zu kommen, wie das Nikolaiviertel als Einzelhandels- und Gastronomiestandort gestärkt werden kann.

Das Umfeld des Viertels ist neben bedeutenden touristischen Angeboten Berlins v.a. von einem starken Wandel gekennzeichnet – was sowohl Herausforderung als auch Potenzial für das Gebiet und die etwa 70 Gewerbetreibenden und Gastronom_innen darstellt. Neben dem Berliner Stadtschloss als schillerndstes Projekt, beeinflussen den Betrachtungsraum auch die Verlängerung der U-Bahn-Line 5 und die Planungen rund um den Molkenmarkt.

NikolaiviertelNikolaiviertelNikolaiviertel